Westerburg

Diese Wasserburg bei Dedeleben zählt zu den ältesten und besterhaltesten Wasserburgen Deutschland sowie zu den bedeutendsten frühmittelalterlichen Burgen der Harzregion.

Die, heute ein Hotel beherbergende, Burg entstand in den Jahren 770 - 780 zur Zeit der Sachsenkriege als militärischer Aussenposten. Die Regensteiner Grafen bauten diese dann zwischen dem 12. und 16.Jh.zu einer Wohnburg aus.

Die Burg befand sich ständig im Wechsel der Besitzer, Braunschweiger Herzöge und Halberstädter Bischöfe gehörten dazu. Heute befindet sich die Westerburg im Besitz der Familie Lerche, die es als Romantik- Hotel führt.

Stein- und Fachwerkbauten, der große Taubenturm,zwei umlaufende Wälle, der Wassergraben und die original erhaltene Schlosskapelle bilden ein wunderschönes Ensemble, das von den Gästen auch gern zu den verschiedensten Aktivitäten wie Konzerten, Ritterspielen, Mittelaltermärkten und ähnlichem genutzt und besucht werden.

Auch bei Brautpaaren ist die Westerburg als Ambiente fürs Ja - Wort beliebt.