Min Heimatdörp Barslewwe

In dütschen Reich, dä besten Lü´,

wohnt in der Gegend um den Huy,

Da hör´ eck sülwest midde tau,

Darume lowe eck dä sau.

Un wie dä Huy dä beste Wald,

Is ok dä Sprache der Gestalt,

Dat sall meck keiner anders seggen,

Süss segg´ eck einfach: „Dat sind Löggen“!

Dä Grünne will eck garnich wetten,

Hier nutzt kein Utenandersetten.

Un von den Dörpern dä jie seiht

Is´t min, wat wat immer oben steiht.

Da wohnt´t seck schöne, jeder wett et,

Un wer´t nich wetten well, dä lätt et.

Hier dat eck minen ersten Sprung

In Vaterhus, hier word eck jung,

Hier wuss eck op, hier word eck grot,

Hier finn´eck Rauh, bin eck mal dot.

Un drumme sette eck hiermidde

Min Dörp an allererste Stidde.

Albert Klaus

Badersleben